Filmmusik (Album)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmmusik
Studioalbum von Haindling
Veröffentlichung 2000
Label Sony BMG (Ariola)
Format CD
Genre Filmmusik
Anzahl der Titel 11
Laufzeit 71:17 / 51:31
Chronologie
Tigerentenliederchen
(2000)
Filmmusik Karussell
(2002)

Filmmusik ist ein Album der deutschen Band Haindling. Es erschien am 13. November 2000 bei Sony BMG (Ariola).

Hintergrund[Bearbeiten]

Das Album ist eine Zusammenstellung von Haindlings Arbeiten für den Bayerischen Rundfunk und versammelt die Lieder der TV-Serien Cafe Meineid (1989–2002), Irgendwie und Sowieso (1986/2000) und Zur Freiheit (Neuauflage 2000), sowie den Fernsehfilmen Einmal leben (1999), Der Schandfleck (1999), Das ewige Lied (1997) und Madame Bäurin (1993). Die Lieder stammen aus den Jahren 1986 bis 1999.

Titelliste[Bearbeiten]

  • CD 1
  1. Irgendwie und sowieso – 3:24
  2. Irgendwie und sowieso 2000 – 2:29
  3. Indien – 2:16
  4. Liebeslied – 1:45
  5. Paula 2000 – 2:49
  6. Einmal leben: I / II / III / IV / V / VI – 20:22
  7. Café Meineid: Café Meineid I (Titelmelodie) / II / III / IV / V / VI / VII / VIII / IX / X / XI / XII / XIII / XIV / XV – 39:12
  • CD 2
  1. Der Schandfleck: I / II / III / IV / V / VI / VII – 14:12
  2. Eins, zwei, drei – 2:55
  3. Madame Bäurin – 8:00
  4. Das ewige Lied: I / II / III / IV / V / VI / VII / VIII / IX / X / XI / XII – 26:54

Rezeption[Bearbeiten]

Das Album erreichte in den deutschen Albencharts Platz #85.[1]

„Just dort, wo konservative Kreise derzeit ihren Begriff von der "deutschen Leitkultur" etabliert wissen möchten, erblüht schon seit fast 20 Jahren mit Buchners "bajuwarischer Weltmusik" einer der hierzu denkbar schönsten Gegenentwürfe: in den Räumen eines ehemaligen Dorfgasthauses. Weil seine Filmmusiken viel zu schön sind, um in Archiven vor sich hinzustauben, gibt es jetzt das Beste, was das knitze Multitalent mit den Jahren für Regisseure wie Franx X. Bogner und Julian Pölsler schrieb. Wie immer ein Hochgenuss: das Mastering von Matthias Ruckdäschel, das nach dem Motto "Der Star ist das Instrument" die Vielfalt des Buchnerschen Klangkosmos in sauberstem High-Tech-Sound und ohne Effekthascherei abbildet.“

C. Hammer: stereoplay 1 / 01

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. musicline.de: Haindling in den deutschen Albumcharts