Firaxis Games

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Firaxis)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Firaxis Games
Logo
Rechtsform Incorporated
Gründung 1996
Sitz Sparks, Maryland, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Branche Softwareentwicklung
Produkte Computer- und VideospieleVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.firaxis.com

Firaxis Games ist ein Computerspielentwickler aus den USA und wurde 1996 von Sid Meier und Jeff Briggs gegründet, nachdem diese ihre alte Firma MicroProse verlassen hatten. 2005 wurde Firaxis von Take 2 Interactive aufgekauft und ist seitdem Teil von dessen Publishing-Label 2K Games. Firaxis Games entwickelt vornehmlich Strategiespiele, insbesondere Globalstrategiespiele.

Firaxis hat bereits über ein Dutzend Spiele entwickelt und veröffentlicht, unter anderem Sid Meier's Gettysburg! und Sid Meier's Antietam! über die Schlachten des Amerikanischen Bürgerkrieges. SimGolf war eine Co-Production mit Will Wright, bekannt durch SimCity und Die Sims. Sid Meier's Alpha Centauri ist ein Spiel über die Kolonisierung des fiktiven Planeten „Chiron“ im Alpha-Centauri-System. Am bekanntesten wurde Firaxis Games durch die von Sid Meier aus der Taufe gehobene Civilization-Reihe, die jetzt bereits aus fünf Teilen besteht.

Zu den letzten Veröffentlichungen von Firaxis Games zählen Neuauflagen der Spieleklassiker Pirates! (November 2004) und Colonization (September 2008) sowie Civilization V (September 2010).

Veröffentlichte Spiele[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]