Flash and the Pan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Flash and the Pan war eine australische Band, die im Kern auf The Easybeats zurückging.

Die beiden hauptsächlichen Songschreiber der Easybeats, George Young und Harry Vanda, blieben nach dem Ende der Band 1969 zusammen, um weiter als Team zu arbeiten. Sie wurden eines der bedeutendsten Rock- und Pop-Produzententeams Australiens, das u. a. für John Paul Young und vor allem für die Rockband AC/DC tätig war. George Young ist ein älterer Bruder von Angus und Malcolm Young von AC/DC.

Neben ihrer Arbeit als Produzenten und Songschreiber für andere zogen Vanda und Young mit Flash and the Pan ihr eigenes Bandprojekt auf. Sie hatten eine Reihe von Hits, die teilweise auch in Europa erfolgreich waren, darunter Hey St. Peter (1977), Midnight Man, Early Morning Wake Up Call (beide 1985) und Ayla (1987).

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • Flash and the Pan (1978) US #80
  • Lights in the Night (1980) US #159
  • Headlines (1982)
  • Pan Orama (1983) UK #69
  • Early Morning Wake Up Call (1984)
  • Nights in France (1987)
  • Collection (1990)
  • Burning Up the Night (1992)
  • The 12Inch Mixes (DoCD 2012, Repertoire Records)

Singles[Bearbeiten]

  • Hey, St. Peter / Walking in the Rain (1976) – AUSTRALIA,SIDNEY
  • Hey, St. Peter (1977/8) – USA #76, NL #7
  • And the Band Played On (Down Among the Dead Men) (1978) – UK #54
  • The African Shuffle (1978)
  • California (1979)
  • Media Man (1980)
  • Welcome to the Universe (1980)
  • Love is a Gun (1982)
  • Waiting for a Train (1983) – UK #7, NL #26
  • Down among the Dead Men (1983) – UK #77
  • Midnight Man (1985) – D #7, CH #16, NL #23, S #20
  • Early Morning Wake Up Call (1985) – D #26, CH #18
  • Ayla (1987) – D #26
  • Money Don't Lie (1988)
  • Waiting for a Train '89 (1989)
  • Something About You (1990)
  • Living On Dreams (1992)
  • Burning Up The Night (1992)
  • Walking in the Rain '96 (1996)
  • Waiting for a Train '96 (1996)

Weblinks[Bearbeiten]