Floridablanca (Kolumbien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Floridablanca
7.0647222222222-73.089722222222925Koordinaten: 7° 4′ N, 73° 5′ W
Karte: Santander
marker
Floridablanca

Floridablanca auf der Karte von Santander

Basisdaten
Staat Kolumbien
Departamento Santander
Einwohner 254.683 (2005)
   – im Ballungsraum 1.012.331
Stadtinsignien
Escudo de Floridablanca.svg
Flag of Floridablanca (Santander).svg
Detaildaten
Fläche 100,35
Bevölkerungsdichte 2538 Ew./km²
Höhe 925 m
Stadtgliederung 250 barrios, 8 veredas
Website www.floridablanca.gov.co
Lage der gesamten Fläche der Gemeinde Floridablanca auf der Karte von Santander
Lage der gesamten Fläche der Gemeinde Floridablanca auf der Karte von Santander

Floridablanca ist eine Stadt im Departamento Santander in Kolumbien. Sie grenzt direkt östlich und südlich an die Provinzhauptstadt Bucaramanga und ist Teil der Metropolregion Bucaramanga mit insgesamt 1.012.331 Einwohnern. Typisch für Floridablanca sind die Obleas mit Arequipe.

Einwohner[Bearbeiten]

Die Gemeinde Floridablanca hat 254.683 Einwohner, von denen 243.859 im urbanen Teil der Gemeinde leben (Stand: 2005).[1]

Geografie[Bearbeiten]

Floridablanca liegt auf einer Höhe von etwa 925 Metern. Die Gemeinde grenzt im Nordwesten an Bucaramanga, im Südwesten an Girón, im Südosten an Piedecuesta und im Nordosten an Tona.

Sport[Bearbeiten]

In Floridablanca ist der Fußballverein Real Santander ansässig, der seine Heimspiele im Stadion Álvaro Gómez Hurtado austrägt, das eine Kapazität von etwa 12.000 Plätzen hat. Real Santander spielt zur Zeit in der zweiten Liga. Außerdem trägt derzeit auch der Erstligist Alianza Petrolera, der eigentlich in Barrancabermeja ansässig ist, seine Heimspiele in Floridablanca aus, während sein Heimstadion umgebaut wird.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Floridablanca – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Einwohnerzahlen Santanders auf citypopulation.de