Francis Edward Bache

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Francis Edward Bache (* 14. September 1833 in Birmingham, England; † 24. August 1858 ebenda) war ein englischer Komponist und Organist.

Er genoss in England eine umfangreiche Ausbildung als Pianist und Organist (unter anderm war William Sterndale Bennett drei Jahre sein Lehrer). Bache setzte 1853 seine Musikausbildung in Leipzig fort, wo er mit Moritz Hauptmann arbeitete. 1855 erkrankte er an Tuberkulose, von der sich bis zu seinem Tod 1858 nicht erholte. Als er im Alter von 24 Jahren starb, hinterließ er eine beachtliche Anzahl von Kompositionen, darunter ein Manuskript des Klavierkonzertes in E-Dur. Es wurde in der Bibliothek der Royal Academy of Music aufbewahrt wurde. Dieses erschien 2006 bei Hyperion Records; wahrscheinlich ist es die Uraufführung und die Ersteinspielung. [1]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Eintrag in der Classic Encyclopedia (englisch)

Fußnoten[Bearbeiten]

  • Temperley, Nicholas, "Bache. English family of musicians. (1) Francis Edward Bache," The New Grove Dictionary of Music and Musicians, First Edition (London: Macmillian, 1980), 20 vols. ISBN 0-333-23111-2
  1. www.hyperion-records.co.uk, Romantic Piano Concerto (Vol.43): Hörproben