Francisco Álvarez Uría

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Francisco Uría
Spielerinformationen
Voller Name Francisco Javier Álvarez Uria
Geburtstag 1. Februar 1950
Geburtsort GijónSpanien
Position Linksverteidiger
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1968–1974
1974–1977
1977–1983
1983–1984
Real Oviedo
Real Madrid
Sporting Gijón
Real Oviedo

39 (1)
170 (7)
32 (6)
Nationalmannschaft
1973–1980 Spanien 14 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Francisco Javier Álvarez Uría (* 1. Februar 1950 in Gijón) ist ein ehemaliger spanischer Fußballspieler.

Spielerkarriere[Bearbeiten]

Uría begann seine Karriere 1966 als 16-Jähriger bei Real Oviedo. Nach guten Spielen im Dress der Asturier wechselte er 1974 in die Hauptstadt zu Real Madrid. In drei Jahren bei den Königlichen konnte der Verteidiger zwei spanische Meisterschaften und einen spanischen Pokal gewinnen. 1977 wechselte Uría in seine Heimatstadt Gijón zu Sporting Gijón, wo er bis 1983 blieb, aber keinen Titel erringen konnte. Von 1983 bis 1984 ließ der Spanier seine Karriere bei seinem Stammklub Real Oviedo ausklingen.

International spielte Uría 14-mal für die spanische Auswahl. Er nahm an der Fußball-Weltmeisterschaft 1978 in Argentinien teil; bei dieser WM schieden die Spanier in der ersten Gruppenphase als Gruppendritter aus. Weiters nahm der Verteidiger an der Fußball-Europameisterschaft 1980 in Italien teil, wo die Spanier ebenfalls in der Vorrunde, diesmal als Gruppenletzter, ausschieden.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]