Fred Robsahm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fred Robsahm (* 29. Juni 1943) ist ein norwegischer Schauspieler, der in den 1960er und 1970er Jahren vor allem in Italowestern spielte.

Robsahm kam 1967 nach Italien; der gutaussehende, blonde, ausdrucksstarke Skandinavier erhielt schnell gewichtige Rollen in Genrefilmen. Er war mit der italienischen Schauspielerin Agostina Belli verheiratet. Persönliche Probleme und Konflikte mit dem Gesetz sorgten Mitte der 1970er Jahre für ein abruptes Ende seiner Karriere. Sein Leben wurde 2007 vom norwegischen Regisseur Even Gottfred Benestad verfilmt ("Natural Born Star"). In den späten 1980er Jahren wurde er mit HIV infiziert.[1]

Sein Name wird oftmals als Fred Robsham angegeben; seine Schwester Margarete ist ebenfalls im Filmgeschäft aktiv.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Enrico Lancia, Fabio Melelli: Dizionario del cinema italiano. Attori stranieri del nostro cinema. Gremese 2006, S. 161/162