Fruehauf Corporation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
1946 Fruehauf Sattelzug (mit 1952 Federal 45M Lastkraftwagen) im Henry Ford Museum.

Die Fruehauf Corporation war ein US-amerikanischer Lastkraftwagen- und Anhängerhersteller in Indianapolis, Indiana.[1]

August Charles Fruehauf (1868–1930), ein Schmied und Kutschenbauer, stammte aus dem Großraum Detroit. 1914 baute er im Auftrag eines Kunden einen Bootsanhänger. Der Auftraggeber wollte von ihm nach Auslieferung noch einen Anhänger für Langholztransporte gebaut haben. Fruehauf, der diesen baute, nannte sein Produkt „semi-trailer“. 1918 baute er die Produktlinie aus und nannte sein Unternehmen in Fruehauf Trailer Company um.[2]

1973 wurde der Automobilzulieferer Kelsey-Hayes aufgekauft, der 1989 an Varity verkauft wurde.

Im April 1997 wurde das insolvente Unternehmen von Wabash National Corporation aufgekauft.[3][4]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.coachbuilt.com/bui/f/fruehauf/fruehauf.htm
  2. http://www.amtrex.net/semitrailer_definition.htm Semitrailers
  3. http://www.coachbuilt.com/bui/f/fruehauf/fruehauf.htm Fruehauf Trailer
  4. http://docs.google.com/gview?a=v&q=cache%3AlzHX9x8_C0UJ%3Ahome.uninet.ee%2F~trailer%2Ftech_info%2Fhistory.pdf+fruehauf+history&hl=en&gl=us&pli=1 Semitrailer History
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Ein paar Jahrzehnte fehlen, Unternehmenskennzahlen, genaue Produktreihen

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.