Gabriel Damon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gabriel Damon Lavezzi (* 23. April 1976 in Reno, Nevada) ist ein US-amerikanischer Filmschauspieler und Filmproduzent.

Damon wurde als Sohn von Ann und David Lavezzi in Reno geboren. Er hat zwei ältere Geschwister, Joe und Jill, und eine jüngere Schwester, Mia. Seine Mutter verstarb 2004. Bereits in jungen Jahren konnte sich Damon für Musik und Schauspiel begeistern, so dass seine Familie 1979 (Damon war drei Jahre alt) nach Los Angeles zog, um dort aus ihrem Sohn einen Schauspieler zu machen. Doch erst 1984 gelang es Damon eine Hauptrolle in der Fernsehserie Call to Glory zu ergattern.

Damon – seinen Familiennamen Lavezzi legte er ab – arbeitete rund 20 Jahre in der Branche, ehe er in der zweiten Hälfte der 1990er begann, seine Arbeit hinter die Filmkamera zu verlagern. 2005 produzierte er mit Planet Ibsen seinen ersten Spielfilm. Dennoch besuchte er als Jugendlicher die Universität von Nevada, und übt alterstypische Hobbys wie Trommelspielen, oder das Betreiben von Sportarten aus.

Filmografie[Bearbeiten]

Fernsehserien[Bearbeiten]

Spielfilme[Bearbeiten]

Filmproduzent[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Damon war fünfmal für den Young Artist Award nominiert worden, ging jedoch immer leer aus.

Weblinks[Bearbeiten]