George Washington National Masonic Memorial

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Das George Washington Masonic National Memorial ist ein monumentaler Freimaurertempel, errichtet zum Angedenken an George Washington, den ersten Präsidenten der USA und praktizierenden Freimaurer.

George Washington Masonic National Memorial

Der Bau wurde 1922 begonnen und 1932 beendet. Er liegt in Alexandria (Virginia), auf der Spitze von Shuter’s Hill und eröffnet ein Panorama von Alexandria und Washington D.C.. Der zehnstöckige Turm ist dem antiken Leuchtturm von Alexandria nachempfunden. Die nächstgelegene U-Bahn-Station ist King Street, auch der Amtrak-Bahnhof liegt nahe.

Das George Washington Masonic National Memorial ist das einzige freimaurerische Bauwerk der USA, das von allen 52 Großlogen finanziert wird. (Normalerweise erfolgt die Finanzierung nur auf den Bundesstaat bezogen.) Hier finden sich auch zahlreiche Erinnerungsstücke am George Washingtons maurerische Arbeit.

Das Gebäude[Bearbeiten]

Das Memorial wurde ausschließlich aus Barmitteln und durch Spenden finanziert. Die Planung oblag der New Yorker Architektenfirma Helmle & Corbett. Der klassizistische Bau ist im Eingangsbereich der strengen dorischen Säulenordnung verpflichtet, die drei Unterteilungen des Turms sind im dorischen, ionischen und korinthischen Stil ornamentiert. An der Turmspitze findet sich eine Pyramide mit stilisierter Flamme (als Erinnerung an den Leuchtturm). Alle Wandgemälde im Inneren stammen von Allyn Cox.

Weblinks[Bearbeiten]