Gianpaolo Ambrosi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gianpaolo Ambrosi (* 28. Juli 1940 in Pergine Valsugana) ist ein ehemaliger italienischer Rennrodler.

Mit seinem Partner Giovanni Graber gewann Ambrosi bei der Rennrodel-Weltmeisterschaft 1962 im polnischen Krynica-Zdrój Gold. Zudem wurde er Fünfter im Doppelsitzer-Rennrodeln bei den Olympischen Winterspielen 1964 in Innsbruck.

Weblinks[Bearbeiten]