Gliese 163

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stern
Gliese 163
Grafik der Orbits und geschätzten relativen Größen der planetaren Begleiter b und c; farblich hinterlegt: die habitable Zone
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Schwertfisch
Rektaszension 04h 09m 15,7s
Deklination -53° 22′ 25″
Scheinbare Helligkeit 11,8 mag
Bekannte Exoplaneten 2
Typisierung
Spektralklasse M3.5
Astrometrie
Parallaxe ca. 67 mas
Entfernung ca. 49 Lj
ca. 15 pc
Visuelle Absolute Helligkeit Mvis +11 mag
Eigenbewegung 
Rek.-Anteil: ca. +1041 mas/a
Dekl.-Anteil: ca. +583 mas/a
Physikalische Eigenschaften
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Gliese-Katalog GJ 163 [1]
Hipparcos-Katalog HIP 19394 [2]
Tycho-Katalog TYC 8502-1934-1[3]
2MASS 2MASS J04091567−5322254
Weitere Bezeichnungen LHS 188
Aladin previewer

Gliese 163 ist ein Roter Zwerg der Spektralklasse M3.5, welcher sich rund 49 Lichtjahre (15 pc) von der Sonne entfernt im Sternbild Schwertfisch befindet und von mindestens zwei planetaren Begleitern umrundet wird. Das Objekt hat eine scheinbare Helligkeit von 11,8 mag und eine absolute Helligkeit von +11 mag.

Planetare Begleiter[Bearbeiten]

Im September 2012 wurde die Entdeckung von mindestens zwei Exoplaneten um Gliese 163 mit Hilfe des HARPS-Instruments bekanntgegeben. Der äußere Planet, Gliese 163 c (kurz Gl 163 c), weist eine Umlaufzeit von knapp 26 Tagen auf und befindet sich am inneren Rand der habitablen Zone. Seine Mindestmasse beträgt 6,9 Erdmassen. Der innere Planet, Gliese 163 b, hat eine Umlaufperiode von 9 Tagen. Es wurden darüber hinaus Hinweise gefunden auf einen dritten Planeten, welcher sich auf einer weiteren Umlaufbahn als b und c befinden würde.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gliese 163 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien