Gmina Zawidz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gmina Zawidz
Wappen der Gemeinde
Gmina Zawidz (Polen)
Gmina Zawidz
Gmina Zawidz
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Masowien
Landkreis: Sierpecki
Geographische Lage: 52° 50′ N, 19° 52′ O52.82694444444419.873611111111Koordinaten: 52° 49′ 37″ N, 19° 52′ 25″ O
Einwohner: -
(31. Dez. 2013)[1]
Postleitzahl: 09-226
Telefonvorwahl: (+48) 24
Kfz-Kennzeichen: WSE
Wirtschaft und Verkehr
Straße: Droga wojewódzka DW 561
Nächster int. Flughafen: Warschau
Gemeinde
Gemeindegliederung: 49 Ortschaften
44 Schulzenämter
Fläche: 186,09 km²
Einwohner: 6919
(31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 37 Einw./km²
Gemeindenummer (GUS): 1427072
Verwaltung
Bürgermeister: Wojciech Gajewski
Adresse: 09-226 Zawidz Kościelny
ul. Mazowiecka 24
Webpräsenz: www.ug.zawidz.pl

Gmina Zawidz ist eine Landgemeinde (gmina wiejska) im Powiat Sierpecki in der Woiwodschaft Masowien, Polen. Sitz der Landgemeinde ist das Dorf Zawidz Kościelny.

Geographie[Bearbeiten]

Die Gemeinde hat eine Flächenausdehnung von 186,09 km². 82 % des Gemeindegebiets werden landwirtschaftlich genutzt, 11 % sind mit Wald bedeckt.[2]

Geschichte[Bearbeiten]

Die Gmina Zawidz entstand 1973 und gehörte von 1975 bis 1998 zur Woiwodschaft Płock.[3][4]

Sołectwa[Bearbeiten]

Zu der Gemeinde gehören die Sołectwa (Schulzenämter)[5]

Budy Milewskie
Budy Piaseczne
Chabowo-Świniary
Gołocin
Grabowo
Grąbiec
Gutowo-Górki
Gutowo-Stradzyno
Jaworowo-Jastrzębie
Jaworowo-Kłódź
Jaworowo-Kolonia
Jaworowo-Lipa
Jeżewo
Kęsice
Kosemin
Kosmaczewo
Krajewice Duże
Krajewice Małe
Majki
Majki Duże
Majki Małe
Makomazy
Mańkowo
Milewko
Milewo
Młotkowo-Kolonia
Młotkowo-Wieś
Nowe Kowalewo
Nowe Zgagowo
Orłowo
Osiek
Osiek Piaseczny
Osiek-Parcele
Osiek-Włostybory
Ostrowy
Petrykozy
Rekowo
Schabajewo
Skoczkowo
Słupia
Stare Chabowo
Stropkowo
Szumanie
Szumanie-Piory
Szumanie-Pustoły
Wola Grąbiecka
Zalesie
Zawidz Kościelny
Zawidz Mały
Zgagowo-Wieś
Zgagowo Nowe
Żabowo
Żytowo

Verweise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. a b Population. Size and Structure by Territorial Division. As of December 31, 2013. Główny Urząd Statystyczny (GUS) (PDF), abgerufen am 7. Juli 2014.
  2. regioset.pl (pl/en)
  3. Dz.U. 1972 r. Nr.49 poz.312 (polnisch)
  4. Dz.U. 1975 r. nr 17 poz. 92 (polnisch) (PDF; 802 kB)
  5. stat.gov.pl (polnisch)