Gordon Christian

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Gordon Christian Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 21. November 1927
Geburtsort Warroad, Minnesota, USA
Größe 175 cm
Gewicht 75 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Stürmer
Spielerkarriere
1947–1950 University of North Dakota
1952–1954 Hibbing Flyers

Gordon Eugene Christian (* 21. November 1927 in Warroad, Minnesota) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Eishockeyspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Gordon Christian besuchte von 1947 bis 1950 die University of North Dakota, für deren Eishockeymannschaft er parallel in der National Collegiate Athletic Association spielte. Von 1952 bis 1954 spielte er für die Amateurmannschaft Hibbing Flyers aus seinem Heimatstaat Minnesota. Nach seinem Karriereende war er für das Familienunternehmen tätig, das Eishockeyschläger herstellte.

International[Bearbeiten]

Für die USA nahm Christian an den Olympischen Winterspielen 1960 in Cortina d’Ampezzo teil, bei denen er mit seiner Mannschaft die Silbermedaille gewann. Zudem stand er im Aufgebot seines Landes bei den Weltmeisterschaften 1955 und 1958.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Familie[Bearbeiten]

Auch seine Brüder Bill und Roger waren Eishockeyspieler und nahmen für die USA an den Olympischen Winterspielen teil, wobei Bill und Roger 1960 sogar Olympiasieger wurden. Seine Neffen Dave und Ed wurden ebenfalls Eishockeyprofis, wobei Dave die Olympiatradition der Familie fortsetzte und 1980 ebenfalls Olympiasieger wurde. Sein Großneffe Brock Nelson ist mittlerweile auch Eishockeyprofi.

Weblinks[Bearbeiten]