Grüner Fransenlipper

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grüner Fransenlipper
Fransenlipper.JPG

Grüner Fransenlipper (Epalzeorhynchos frenatum)

Systematik
Ordnung: Karpfenartige (Cypriniformes)
Überfamilie: Karpfenfischähnliche (Cyprinoidea)
Familie: Karpfenfische (Cyprinidae)
Unterfamilie: Labeoninae
Gattung: Epalzeorhynchos
Art: Grüner Fransenlipper
Wissenschaftlicher Name
Epalzeorhynchos frenatum
(Fowler 1934)

Der Grüne Fransenlipper (Epalzeorhynchos frenatum, syn. Labeo frenatus und Labeo erythrurus) oder auch Zügelfransenlipper, Korallenlabeo oder Rotflossenlabeo, ist ein in Thailand heimischer Süßwasserfisch aus der Familie der Karpfenfische und der Gruppe der Fransenlipper. Er ist ein beliebter Zierfisch und hat eine Lebenserwartung von 4 bis 6 Jahren.

Aquaristik[Bearbeiten]

Der Grüne Fransenlipper wird 8 bis 15 cm lang und ist recht lebhaft. Er ist vor allem als guter Algenvertilger beliebt, unter günstigen Bedingungen aber auch optisch attraktiv. Erwachsene Tiere bilden Reviere, die sie gegenüber Artgenossen verteidigen, wenn auch nicht so aggressiv wie die verwandten Feuerschwänze. Eine gemeinsame Haltung ist deshalb nur in großen Aquarien möglich, in denen jedes Tier ein eigenes Revier ohne ständigen Blickkontakt bilden kann. Die Art hält sich gerne am Beckenboden auf, mag Verstecke und bevorzugt eher dämmriges Licht. Die Ernährung ist unproblematisch; die Wassertemperatur sollte um 25 °C liegen, und es wird mittelhartes Wasser bevorzugt. Eine Nachzucht in Aquarien scheint bislang nur selten gelungen zu sein.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Epalzeorhynchos frenatum – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Epalzeorhynchos frenatum in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2013.2. Eingestellt von: Vidthayanon, C., 2011. Abgerufen am 17. Dezember 2013