Grūtas-Park

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Grutas-Park)
Wechseln zu: Navigation, Suche

54.02194444444424.079166666667Koordinaten: 54° 1′ N, 24° 5′ O

Die einzige Stalin-Statue im Grutas-Park

Der Grutas-Park (Grūto parkas) in der Nähe des Kurorts Druskininkai im Süden Litauens wurde vom litauischen Unternehmer und „Pilzekönig“ Viliumas Malinauskas errichtet und am 1. April 2001 eröffnet. Der Park hat sich mittlerweile zu einem Touristenmagneten entwickelt.

Es gibt dort viele Skulpturen aus der Zeit der sowjetischen Besatzung Litauens, die von ihren ursprünglichen Standorten in den Stadtzentren entfernt wurden, hierhin entsorgt und inmitten eines Kiefernwaldes in einer für Propagandastatuen bewusst befremdlichen Umgebung wieder aufgestellt wurden.

In einem Souvenirshop mit besonderen Gläsern mit Stalins, Lenins, Chruschtschows und Marx' Konterfei hängen Bilder von Jungkommunisten, Oktoberrevolutionären und Arbeiterfrauen und -männern. Dort befindet sich auch ein Restaurant mit Kellnerinnen im Pionierhemd und anderen sowjetischen pseudonostalgischen Attributen. Ein Streichelzoo beschäftigt die weit nach Ende der Sowjetzeit geborenen Kinder, die mit Propagandastatuen und anderen Erinnerungen an diese Zeit nichts mehr anfangen können.

Literatur[Bearbeiten]

  • Georges Hausemeier: Schöne Grüße von Väterchen Stalin : Der Geschichtepark von Grutas in Litauen, in: FAZ 25. Februar 2010, Seite R 4

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Grūtas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien