Guilty!

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Guilty! (Black & White Blues)
Studioalbum von Eric Burdon, Jimmy Witherspoon
Veröffentlichung 1971, 1995 als CD
Label ARG Records/BMG
Format LP, CD
Genre Blues
Anzahl der Titel 9
Laufzeit 45:33 min

Guilty! (englisch für schuldig, strafbar) ist der Titel eines 1971 veröffentlichten Albums von Eric Burdon und Jimmy Witherspoon.

Nach der Trennung von Eric Burdon & WAR wurde das Album von Juli bis September 1971 von Burdon und Witherspoon zusammen mit WAR Bandmitgliedern, die Band nannte sich Tovarich[1], in den MGM Studios, Wally Heider's Studios und im John Phillips Studio (Titel "Home Dream") aufgenommen. Der Titel "Going Down Slow" wurde mit der "Far Out Mobile Unit", zusammen mit Ike White & the San Quentin Prison Band, live vor Ort im Staatsgefängnis San Quentin eingespielt.[2][3] Entgegen Interview Aussagen von Burdon, dass es sich bei dem Album um ein Live-Album aus dem Mai 1971 Auftritt im Gefängnis handelt, ist "Going Down Slow" das einzige Live-Stück auf dem Album. Zur Aufnahmezeit im Mai wurde Burdon noch von der Band WAR begleitet.[3]

1976 kam das Album mit neuem Cover unter dem Titel "Black & White Blues" auf den Markt, 1995 wurde es als CD remastered.

Guilty! war die einzige Zusammenarbeit von Eric Burdon und Jimmy Witherspoon. Das Album belegt in der Liste der 100 besten Alben aller Zeiten beim italienischen E-Zine „Viceversa" den Rang 97.[4]

Titelliste[Bearbeiten]

  1. I've Been Driftin/Once Upon A Time - 3:47 (J. Witherspoon/E. Burdon)
  2. Steamroller - 4:13 (J. Tayler)
  3. The Laws Must Change - 4:55 (John Mayall)
  4. Have Mercy Judge - 3:47 (Chuck Berry)
  5. Going Down Slow* - 6:24 (J. Oden)
  6. Soledad - 5:07 (E. Burdon/J. Sterling)
  7. Home Dream** - 7:18 (Eric Burdon)
  8. Headin' for Home - 4:33 (E.Burdon/K. Kesterson/J. Sterling)
  9. The Time Has Come*** - 5:55 (T. Edwards/J. Witherspoon)

Musikerliste[Bearbeiten]

  1. Eric Burdon, Jimmy Witherspoon: Gesang
  2. Bob Mercereau, Lee Oskar**: Harmonica
  3. Papa Dee Allen**: Congas
  4. Harold Brown**, George Suranovich: Schlagzeug
  5. Charles Miller**: Tenor Saxophon
  6. Howard Scott**, John Sterling, Ike White: Gitarre
  7. Lonnie Jordan**, Terry Ryan: Piano, Orgel
  8. B.B. Dickerson**, Kim Kesterson: bass
  9. Reverend James Cleveland Chor***
  10. The San Quentin Prison Band (mit Ike White, Gitarre)*

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ERIC BURDON & TOVARICH bei www.ericburdonalbums.com (englisch, abgerufen am 22. Juli 2009)
  2. Angaben dem CD Inlay entnommen.
  3. a b Erläuterungen zum live eingespielten Titel "Going Down Slow" bei www.ericburdonalbums.com (englisch, abgerufen am 22. Juli 2009)
  4. 100 Beste Alben aller Zeiten bei Viceversa (italienisch, abgerufen am 22. Juli 2009)