Hôtel-Dieu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hôtel-Dieu (franz.: „Herberge Gottes“) wurden in Frankreich ursprünglich Pilgerherbergen genannt, die meist in der Nähe der Kathedrale errichtet wurden. Die ersten Hôtels-Dieu sind aus dem 7. Jahrhundert bekannt. Im Laufe der Jahrhunderte wandelte sich die Nutzung von der reinen Beherbergung hin zur Versorgung von Alten oder Kranken (ähnlich Hospitälern oder Hospizen).

Hôtel-Dieu de Lyon