HK Homel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
HK Homel
ХК Гомель
HK HomelХК Гомель
Erfolge
Vereinsinfos
Geschichte HK Homel (seit 2000)
Standort Homel, Weißrussland
Vereinsfarben 
Liga Weißrussische Extraliga
Spielstätte Eissportpalast Homel
Kapazität 2.700 Plätze
2013/14 4. Platz, Playoff-Halbfinale

Der HK Homel (weißrussisch ХК Гомель, russisch ХК Гомель/HK Gomel) ist ein weißrussischer Eishockeyklub aus Homel, der in der weißrussischen Extraliga spielt. Über mehrere Jahre nahm die Mannschaft auch an der East European Hockey League teil. Der Klub wurde 2000 gegründet und trägt seine Heimspiele im Eissportpalast Homel aus, der 2.700 Zuschauern Platz bietet.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Verein wurde am 24. August 2000 auf Beschluss der Regionalverwaltung der Homelskaja Woblasz durch die Stadt Homel gegründet. Als Hauptsponsor wurde das Erdölunternehmen Gomel Transneft gewonnen, dessen Geschäftsführer Alexej Kostjuschenko zum Vorsitzenden des Vereins wurde. Erster Trainer der Herrenmannschaft wurde Jewgeni I. Lebedew. Das erste offizielle Spiel der Mannschaft fand am 17. September 2000 im Eissportpalast Homel statt.

Nur drei Jahre nach Gründung gewann die Herrenmannschaft des HK Homel ihren ersten Weißrussischen Meistertitel. Ein Jahr später erreichte der Klub den dritten Platz der Meisterschaft, zudem wurde er 2003 und 2004 Vizemeister der East European Hockey League. Aufgrund des Meistertitels 2003 konnte der HK Homel am IIHF Continental Cup 2003/04 teilnehmen, dessen Finalturnier in Homel stattfand. Der HK Gomel belegte bei diesem Turnier den zweiten Platz.

Erfolge[Bearbeiten]

Der Verein gewann bisher einmal (2003) die weißrussische Meisterschaft. Zudem gewann die Mannschaft 2001, 2003, 2004, 2007 und 2012 den weißrussischen Pokalwettbewerb.

Weblinks[Bearbeiten]