Hal Sparks

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hal Sparks (2009)

Hal Sparks (* 25. September 1969 in Cincinnati, Ohio als Hal Harry Magee Sparks III) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Komiker und Frontsänger der Band Zero 1.

Karriere[Bearbeiten]

Kurz nachdem er in Chicago im Jahre 1987 von der Chicago Sun-Times zum „lustigsten Jugendlichen in Chicago“ gekürt wurde, trat er der Second City Comedy Troupe bei. In den späten 80er Jahren zog er nach Los Angeles. Sein TV-Debüt fand im Jahre 1987 mit Frog statt. Kleine Nebenrollen bekam Sparks schon nach seinem Highschool-Abschluss in den Fernesehserien Superman – Die Abenteuer von Lois & Clark und Dr. Quinn – Ärztin aus Leidenschaft. Die ersten Filmrollen hatte Sparks in den Filmen Zombie Town, Invader – Besuch aus dem All und Get The Dog – Verrückt nach Liebe.

Von 1999 bis 2000 moderierte Sparks die Talkshow Talk Soup auf E!Television. Von 2000 bis 2005 spielte er die Rolle des Michael Novotny in der Serie Queer as Folk. In den Drehpausen hatte er Auftritte in Ey Mann, wo is’ mein Auto?, Dr. Dolittle 2, Bleacher Bumps, Dickie Roberts: Kinderstar und Lightning Bug. Nach Ende der Dreharbeiten zu Queer as Folk gründete Sparks mit seinem Cousin Meilen Loretta die Indie-Band Zero 1 die Ende des Jahres 2006 ihr erstes Album Indian Summer veröffentlichte. Sparks tritt auch immer wieder in Stand-up-Comedy-Programmen auf.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Hal Sparks – Sammlung von Bildern