Hamilton Camp

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hamilton Camp (* 30. Oktober 1934 in London; † 2. Oktober 2005 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schauspieler, Sänger und Songschreiber.

Leben[Bearbeiten]

Hamilton Camp startete 1946 seine Schauspielerkarriere bereits mit 12 Jahren. Seine Musikerkarriere begann 1960, als er als Bob Camp mit Bob Gibson zusammen Folk-Musik machte.

Im Frühjahr 2004 war er der Darsteller von Sir Andrew Aguecheek in Shakespeare's "Twelfth Night at A Noise Within" in Los Angeles. F. Kathleen Foley, Theaterkritikerin der LA Times, schrieb über die Aufführung:

"Hamilton Camp, who plays the buffoonish courtier, Sir Andrew Aguecheek, is bar none the funniest character in the show. A master of the discreet double take, Camp is outrageously silly but never cheap, always keeping his wackiness well within the confines of Taborl's realistic construct."[1]

Hamilton Camp hinterließ sechs Kinder und 13 Enkelkinder.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. LA Times, 24. März 2004