Harle Gatt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Harle Gatt
Harle Gatt im Jahr 2010

Harle Gatt im Jahr 2010

p1
Schiffsdaten
Flagge DeutschlandDeutschland Deutschland
Schiffstyp RoRo-Schiff
Rufzeichen DCQW[1]
Heimathafen Carolinensiel
Eigner Reederei Hillern Warrings
Bauwerft Selah Makine ve Gemicilik Endüstri Ticaret A.S. (Istanbul, Türkei)
Baunummer 31[1]
Stapellauf 22. September 1999[1]
Verbleib in Dienst
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
45,65[1] m (Lüa)
Breite 10,14 m
Tiefgang max. 1,8 m
Verdrängung 380 t
Vermessung 291 BRZ
87 NRZ
Maschine
Maschine dieselmechanisch
Dieselmotor (Volvo Penta TAMD 122), je 280 kW[1]
Maschinen-
leistungVorlage:Infobox Schiff/Wartung/Leistungsformat
560 kW (761 PS)
Geschwindigkeit max. 8 kn (15 km/h)
Propeller 2× Festpropeller
Transportkapazitäten
laufende Lademeter 60 m
Sonstiges
Klassifizierungen

Germanischer Lloyd

Registrier-
nummern

IMO-Nr. 9212814

Die Harle Gatt ist ein Frachtschiff für küstennahen Verkehr. Es wird zwischen Harlesiel und der Nordseeinsel Wangerooge zum Transport von Waren des täglichen Bedarfs, Baumaterialien, Fahrzeugen oder Rohstoffen unabhängig von den Personenfähren eingesetzt. Die Güter werden am Anleger in Wangerooge auf die Inselbahn umgeladen.

Bis zum Kauf des Fracht- und Fährschiffes Spiekeroog IV auf der Nachbarinsel Spiekeroog wurde die Insel regelmäßig von der Harle Gatt angelaufen. Da die Landerampe der Insel durch den größeren Tiefgang der Spiekeroog IV nur eingeschränkt nutzbar ist, wird auch die Harle Gatt weiterhin eingesetzt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Harle Gatt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e Germanischer Lloyd: Technische und administrative Daten der "Harle Gatt". Abgerufen am 5. Juni 2012.