Helge Ekroth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

August Helge „Ekis“ Ekroth (* 26. Februar 1892; † 29. November 1950) war ein schwedischer Fußballspieler.

Laufbahn[Bearbeiten]

Ekroth spielte für AIK Solna und wurde mit dem Klub vier Mal schwedischer Meister. Die Saison 1913/14 verbrachte er in England bei Leicester Fosse und Tottenham Hotspur, danach kehrte er wieder zu seinem Stammverein zurück. Mit Mannschaftskamerad Kalle Ansén gehörte er zum Kader der schwedischen Nationalmannschaft bei den Olympischen Spielen 1912. Insgesamt bestritt er 18 Länderspiele und erzielte dabei acht Tore.

Erfolge[Bearbeiten]

  • Schwedischer Meister: 1911, 1914, 1916, 1923