Herbert-von-Karajan-Musikpreis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Herbert-von-Karajan-Musikpreis ist ein Musikpreis, der seit 2003 jährlich von der Kulturstiftung des Festspielhauses Baden-Baden verliehen wird. Er ist mit 50.000 Euro dotiert.

Herausragende Musiker und Ensembles erhalten die Auszeichnung, deren Preisgeld zweckgebunden für die musikalische Nachwuchsarbeit einzusetzen ist. Sie ist deshalb nach Herbert von Karajan benannt, der sich zeitlebens für die Talentförderung engagierte. Den Verwendungszweck kann der Preisträger in Absprache mit der Jury bestimmen.

Preisträger[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Sänger Thomas Quasthoff erhält Karajan-Musikpreis 2009. In: Kleine Zeitung vom 20. März 2009, abgerufen am 20. März 2009