Hubert Trimmel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hubert Trimmel (* 12. Oktober 1924 in Wien;[1]15. Dezember 2013 ebenda[2]) war ein österreichischer Karst- und Höhlenforscher. Er galt als einer der führenden Karst- und Höhlenforscher Österreichs.

Leben[Bearbeiten]

Trimmel war Gründungsmitglied des Verbandes österreichischer Höhlenforscher (VÖH).[3] In den 1960er- und 1970er-Jahren schrieb er Standardwerke der Speläologie (Höhlenkunde). Er war beteiligt an der Erforschung zahlreicher Höhlen (wie etwa der Dachstein-Mammuthöhle) und war Mitglied der Prüfungskommission für die österreichischen Höhlenführerprüfung. Er war nahezu 50 Jahre Schriftleiter der Zeitschrift Die Höhle, die Mitgliederzeitung des Verbandes Österreichischer Höhlenforscher.

Er war 1969 bis 1993 Generalsekretär, dann bis 1997 Präsident der Internationalen Union für Speläologie (UIS). Trimmel war Ehrenpräsident der UIS und des Verbandes Österreichischer Höhlenforscher sowie Ehrenmitglied der Österreichischen Geographischen Gesellschaft.

Trimmel schloss verschiedene Studien mit den Titeln Mag. rer. nat. und Dr. phil. ab und war außerordentlicher Universitätsprofessor.

Trimmel war im Natur- und Umweltschutz engagiert, zuletzt als Vizepräsident des Österreichischen Umweltdachverbandes und Ehrenpräsident des Österreichkomitees der Internationalen Alpenschutzkommission.

Hubert Trimmel hatte mit seiner Frau Erika fünf Kinder.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Werke[Bearbeiten]

  • Hubert Trimmel, Kurt Schneider: Plan der Dachstein-Mammuthöhle. Österreichischer Alpenverein, Sektion Edelweiss, Wien 1962
  • Die Ötschertropfsteinhöhle. Wien, 1966
  • Höhlenkunde. Vieweg, Braunschweig 1968
  • Fremdenverkehr und Schauhöhlen. Mangold, Blaubeuren 1974
  • Höhlen in Niederösterreich. Verlag Niederösterreichisches Pressehaus, St. Pölten 1978
  • Höhlenkunde. Vieweg, Braunschweig 1982, ISBN 3528071265
  • Hubert Trimmel (Gesamtredaktion): Die Karstlandschaften der österreichischen Alpen und der Schutz ihres Lebensraumes und ihrer natürlichen Ressourcen. CIPRA Österreich, 1998

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Helmut Riedl: Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Hubert Trimmel zum 60. Geburtstag (PDF; 6,5 MB) abgerufen am 30. März 2013
  2. Bärbel Vogel, Günter Stummer: Der VdHK trauert um einen Großen – Hubert Trimmel ist von uns gegangen. Verband der deutschen Höhlen- und Karstforscher, 16. Dezember 2013, abgerufen am 17. Dezember 2013.
  3. Eintrag bei showcaves.com
  4. Preisträger des „Goldenen Höhlenbärens“
  5. Der Preisträger 2007: Prof. Dr. Hubert Trimmel auf der Welterbeseite abgerufen am 25. März 2012

Weblinks[Bearbeiten]