Idrijca

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Idrijca
deutsch: Fetschenbach, italienisch: Idria
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Das Baudenkmal Klavže

Das Baudenkmal Klavže

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Slowenien
Flusssystem Isonzo
Abfluss über Isonzo → Adria
Quelle südwestlich Vojsko (Gemeinde Idrija) im Karst
46° 0′ 59″ N, 13° 52′ 58″ O46.0163113.88275
Mündung bei Most na Soči (Mauerskirch, Gemeinde Tolmin) in den Isonzo (Soča)46.15159413.740199Koordinaten: 46° 9′ 6″ N, 13° 44′ 25″ O
46° 9′ 6″ N, 13° 44′ 25″ O46.15159413.740199
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Kleinstädte Idrija

Idrijca [idriːt͡sa] (dt.: Fetschenbach) in Slowenien ist ein Zufluss zum Isonzo, welcher im slowenischen Karstgebirge entspringt, die Ortschaft Idrija durchfliesst und nach 60 km bei Tolmin in den Isonzo mündet, der dort Soča genannt wird. Ein Nebenfluss der Idrijca ist die Trebuščica, die unweit der Idrijcaquelle entspringt und von dort nach Nordwesten fließt, während die Idrijca zuerst nach Südosten, dann nach Norden, nach Westen und nach der Vereinigung mit der Trebuščica schließlich ebenfalls nach Nordwesten fließt.

Die Idrijca ist Teil des Landschaftspark Zgornja Idrijca.

Fauna[Bearbeiten]

Die Idrijca und die Trebuščica sind fischreiche Gewässer. Am häufigsten vertreten ist die Bachforelle, dazu kommen Forellenkreuzlinge, Äschen und Karpfenartige. Die Soča-Forelle, die eine Größe von über 1 m erreichen kann, ist weniger häufig, bei den Fliegenfischer aber sehr begehrt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Idrijca – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien