Ifrane

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Stadt. Für die Provinz, siehe Ifrane (Provinz).

33.533333333333-5.1166666666667Koordinaten: 33° 32′ N, 5° 7′ W

Karte: Marokko
marker
Ifrane
Magnify-clip.png
Marokko
Ifrane

Ifrane (arabisch ‏إفران‎, DMG Ifrān) ist eine Stadt im Norden Marokkos in der Region Meknès-Tafilalet. Die moderne gepflegte Kleinstadt in den Bergen des Mittleren Atlas ist ein beliebtes Ski-Resort für die marokkanische Mittel- und Oberschicht.

Bei der Volkszählung 2004 gab es 13.074 Einwohner, für 2010 wurden 14.274 Einwohner berechnet.[1] Ifrane liegt auf einer Höhe von 1650 Metern, 64 Kilometer südlich von Fès und 17 Kilometer nordöstlich von Azrou. In der Nähe liegt der Ifrane-Nationalpark.

Die 1995 eröffnete Al-Akhawayn-Universität[2] ist eine Eliteuniversität, die gemeinsam vom marokkanischen und vom saudi-arabischen König gestiftet wurde. Das Curriculum folgt amerikanischem Vorbild und findet in englischer Sprache statt.

Söhne und Töchter[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ifrane – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Seite nicht mehr abrufbar, Suche im Webarchiv:[1] [2] Vorlage:Toter Link/bevoelkerungsstatistik.de[3] World Gazetteer
  2. Al Akhawayn University