Ilja Wjatscheslawowitsch Proskurjakow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RusslandRussland Ilja Proskurjakow Eishockeyspieler
Ilja Proskurjakow
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 21. Februar 1987
Geburtsort Magnitogorsk, Russische SFSR
Größe 182 cm
Gewicht 80 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Torwart
Nummer #73
Fanghand Links
Spielerkarriere
2003–2011 HK Metallurg Magnitogorsk
2011 HK ZSKA Moskau
2011–2011 HK Traktor Tscheljabinsk
seit 2012 HK ZSKA Moskau

Ilja Wjatscheslawowitsch Proskurjakow (russisch Илья Вячеславович Проскуряков; * 21. Februar 1987 in Surgut, Russische SFSR) ist ein russischer Eishockeytorwart, der seit Juli 2012 beim HK ZSKA Moskau in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Ilja Proskurjakow begann seine Karriere als Eishockeyspieler beim HK Metallurg Magnitogorsk, für den er in der Saison 2004/05 sein Debüt in der Russischen Superliga gab. Zuvor war er bereits im Jugendbereich für den Verein aktiv gewesen. In der Saison 2006/07 wurde der Torwart mit Metallurg erstmals in seiner Karriere Russischer Meister. Proskurjakow, der in seinen ersten fünf Jahren in Magnitogorsk regelmäßig für deren zweite Mannschaft in der dritten russischen Liga aufgelaufen war, wurde in der Saison 2008/09 Stammtorhüter Metallurgs in der neugegründeten Kontinentalen Hockey-Liga. Dort bildete er nach dem Weggang von Travis Scott ein Duo mit dem Weißrussen Andrej Mesin. In der Hauptrunde der Spielzeit hütete Proskurjakow 40-Mal, sowie neunmal in den Playoffs, das Tor seines Heimatklubs. In einer der Partien vollbrachte er das seltene Kunststück als Torhüter selbst ein Tor zu erzielen. Gegen Ak Bars Kasan traf der Schlussmann kurz vor Ende des Spiels in das verwaiste gegnerische Tor.

Anfang Februar 2011 wurde Proskurjakow im Rahmen eines Tauschhandels zum HK ZSKA Moskau geschickt, der im Gegenzug Georgi Mischarin erhielt. Proskurjakow blieb aber nur bis zum Ende der Saison beim ZSKA und kam in dieser Zeit auf drei Einsätze in der KHL. Im Juli 2011 wurde Proskurjakow vom HK Traktor Tscheljabinsk für ein Jahr verpflichtet und kehrte nach Ablauf des Vertrages zum ZSKA zurück.

International[Bearbeiten]

Für Russland nahm Proskurjakow an der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2005 teil, bei der er mit seiner Mannschaft den fünften Platz belegte.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]