Superliga (Russland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der russischen Superliga

Die Russische Superliga (russisch Чемпионат России по хоккею с шайбой/ Tschempionat Rossii po chokkeju s schajboj) war von 1996 bis 2008 die höchste Liga im professionellen Eishockey in Russland. Hier wurde der Titel des russischen Meisters ausgespielt. Nach der nordamerikanischen National Hockey League galt sie als spielstärkste Liga der Welt. Die Superliga war Teil der Russischen Pro-Hockeyliga, auch Russian Hockey League RHL genannt, welche sich aus zwei Divisionen zusammensetzte, der Superliga und der Wysschaja Liga (Oberliga). Die RHL Superliga wurde 1996 gegründet und 2008 von der Kontinentalen Hockey-Liga KHL abgelöst.

Mannschaften[Bearbeiten]

Klubs der Superliga 2007/08

Superliga-Meister[Bearbeiten]

Saison Liga Meister Vizemeister Pokalsieger Vizepokalsieger
1996/97 Superliga Torpedo Jaroslawl HK Lada Togliatti
1997/98 Superliga Ak Bars Kasan HK Metallurg Magnitogorsk HK Metallurg Magnitogorsk HK Dynamo Moskau
1998/99 Superliga HK Metallurg Magnitogorsk HK Dynamo Moskau
1999/00 Superliga HK Dynamo Moskau Ak Bars Kasan
2000/01 Superliga HK Metallurg Magnitogorsk HK Awangard Omsk
2001/02 Superliga Lokomotive Jaroslawl Ak Bars Kasan
2002/03 Superliga Lokomotive Jaroslawl Sewerstal Tscherepowez
2003/04 Superliga HK Awangard Omsk HK Metallurg Magnitogorsk
2004/05 Superliga HK Dynamo Moskau HK Lada Togliatti
2005/06 Superliga Ak Bars Kasan HK Awangard Omsk
2006/07 Superliga HK Metallurg Magnitogorsk Ak Bars Kasan
2007/08 Superliga Salawat Julajew Ufa Lokomotive Jaroslawl