Indrois

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Indrois
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Der Fluss vor dem Schloss Montrésor

Der Fluss vor dem Schloss Montrésor

Daten
Gewässerkennzahl FRK74-0300
Lage Frankreich, Region Centre-Val de Loire
Flusssystem Loire
Abfluss über Indre → Loire → Atlantischer Ozean
Quelle im Gemeindegebiet von Préaux
47° 0′ 44″ N, 1° 19′ 59″ O47.0122222222221.3330555555556160
Quellhöhe ca. 160 m[1]
Mündung im Gemeindegebiet von Azay-sur-Indre in den Indre47.2105555555560.9469444444444460Koordinaten: 47° 12′ 38″ N, 0° 56′ 49″ O
47° 12′ 38″ N, 0° 56′ 49″ O47.2105555555560.9469444444444460
Mündungshöhe ca. 60 m[1]
Höhenunterschied ca. 100 m
Länge 69 km[2]
Rechte Nebenflüsse Tourmente, Olivet
Durchflossene Stauseen Étang d’Igneray, Plan d’Eau de Chemillé

Der Indrois ist ein Fluss in Frankreich, der in der Region Centre-Val de Loire verläuft. Er entspringt im Gemeindegebiet von Préaux, entwässert generell in nordwestlicher Richtung und mündet nach 69 Kilometern[2] im Gemeindegebiet von Azay-sur-Indre als rechter Nebenfluss in den Indre. Auf seinem Weg durchquert er die Départements Indre und Indre-et-Loire.

Orte am Fluss[Bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. a b Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über den Indrois auf sandre.eaufrance.fr (französisch), abgerufen am 23. November 2010, gerundet auf volle Kilometer.