Indrois

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Indrois
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Der Fluss vor dem Schloss Montrésor

Der Fluss vor dem Schloss Montrésor

Daten
Gewässerkennzahl FRK74-0300
Lage Frankreich, Region Centre
Flusssystem Loire
Abfluss über Indre → Loire → Atlantischer Ozean
Quelle im Gemeindegebiet von Préaux
47° 0′ 44″ N, 1° 19′ 59″ O47.0122222222221.3330555555556160
Quellhöhe ca. 160 m[1]
Mündung im Gemeindegebiet von Azay-sur-Indre in den Indre47.2105555555560.9469444444444460Koordinaten: 47° 12′ 38″ N, 0° 56′ 49″ O
47° 12′ 38″ N, 0° 56′ 49″ O47.2105555555560.9469444444444460
Mündungshöhe ca. 60 m[1]
Höhenunterschied ca. 100 m
Länge 69 km[2]
Rechte Nebenflüsse Tourmente, Olivet
Durchflossene Stauseen Étang d’Igneray, Plan d’Eau de Chemillé

Der Indrois ist ein Fluss in Frankreich, der in der Region Centre verläuft. Er entspringt im Gemeindegebiet von Préaux, entwässert generell in nordwestlicher Richtung und mündet nach 69 Kilometern[2] im Gemeindegebiet von Azay-sur-Indre als rechter Nebenfluss in den Indre. Auf seinem Weg durchquert er die Départements Indre und Indre-et-Loire.

Orte am Fluss[Bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. a b Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über den Indrois auf sandre.eaufrance.fr (französisch), abgerufen am 23. November 2010, gerundet auf volle Kilometer.