Jan Spoelder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Jan Spoelder
Spielerinformationen
Geburtstag 14. März 1973
Geburtsort BraunschweigDeutschland
Größe 189 cm
Position Torwart
Vereine in der Jugend
1979–1992 MTV Hondelage
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1992–2006
1995–2005
Eintracht Braunschweig II
Eintracht Braunschweig

18 (0)
Stationen als Trainer
2006–2009
2009–
Eintracht Braunschweig II (Co-Trainer)
SV Brunsrode/Flechtorf
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Jan Spoelder (* 14. März 1973 in Braunschweig) ist ein ehemaliger, in Deutschland geborener niederländischer[1] Fußballtorhüter und heutiger Fußballtrainer.

Karriere[Bearbeiten]

Spoelder ging aus der Jugend des Braunschweiger Stadtteilvereins MTV Hondelage hervor, für den er auch seine ersten Spiele im Herrenbereich bestritt. 1992 wechselte er zur zweiten Mannschaft von Eintracht Braunschweig. 1995 rückte Spoelder in die erste Mannschaft der Eintracht auf, wo er hinter Mathias Hain Ersatztorhüter wurde. In der Folgezeit blieb er bis 2005 zweiter oder dritter Mann im Tor der Braunschweiger, lediglich in der Zweitligasaison 2002/03 konnte er sich für einige Spiele einen Stammplatz erobern. Insgesamt kam er im Profifußball zu 18 Ligaeinsätzen, davon neun in der Regionalliga und neun in der 2. Bundesliga (letztere alle in der Saison 2002/03).[2]

Nach dem Ende seiner Spielerkarriere war Spoelder zunächst als Co-Trainer der Reservemannschaft von Eintracht Braunschweig tätig, 2009 übernahm er das Amt des Cheftrainers beim SV Brunsrode/Flechtorf.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Jan Spoelder: Der Feuerwehrmann auf wir-sind-eintracht.de, abgerufen am 21. April 2013.
  2. Horst Bläsig, Alex Leppert: Ein roter Löwe auf der Brust – Die Geschichte von Eintracht Braunschweig. Göttingen 2010, S. 390.
  3. Jan Spoelder wird Bullen Coach! auf studioph1.de, abgerufen am 21. April 2013.