Japanischer Fußball-Supercup

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Japanische Fußball-Supercup, (富士ゼロックス スーパーカップ Fuji zerokkusu sūpā kappu), auch Fuji Xerox Supercup, ist eine Trophäe der japanischen Japan Football Association. Die Trophäe wurde 1994 erstmals und bis zur Mitwirkung Fujitsus 2008 unter dem Namen Xerox Supercup vergeben. Den gegenwärtigen Namen trägt sie seit 2009. Sie geht jährlich an den Sieger des Spiels zwischen dem Meister der japanischen J. League und dem Gewinner des Kaiserpokals. Er ist vergleichbar mit dem deutschen DFL-Supercup.

Sieger des japanischen Supercups[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]