Jean Rivier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jean Rivier (* 21. Juli 1896 in Villemomble; † 6. November 1987 in La Penne-sur-Huveaune) war ein französischer Komponist.

Rivier studierte nach einem Philosophiestudium am Conservatoire de Paris bei Jean Gallon, Georges Caussade und Maurice Emmanuel und wirkte dort von 1947 bis 1966 als Kompositionslehrer.

Neben einer Oper, einem Ballett und Rundfunkwerken komponierte Rivier über einhundert sinfonische Werke, darunter sieben Sinfonien, eine Anzahl von Instrumentalkonzerten, kammermusikalische Werke, ein Requiem, Psalmen, Chorwerke und Lieder.