Jesper Thilo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jesper Thilo (* 28. November 1941 in Kopenhagen) ist ein dänischer Jazz-Musiker (Saxophonist, Klarinettist und Flötist).

Thilo begann im Alter von elf Jahren mit dem Saxophonspiel; er studierte am Königlichen Musikkonservatorium klassische Klarinette. Er war 23 Jahre lang als Altsaxophonist der Danmarks Radios Big Band tätig und arbeitete seit den 1960er Jahren im Umfeld der dänischen Mainstream Jazz Szene. Als Sideman wirkte er u.a. bei Aufnahmen von Edmond Hall, J. C. Higginbotham, Roy Eldridge, Ben Webster, Coleman Hawkins, Benny Carter, Harry Sweets Edison, Eddie Lockjaw Davis, Vic Dickenson, Dizzy Gillespie und Clark Terry. Seit Beginn der 1970er Jahre veröffentlichte er unter eigenem Namen eine Reihe von Alben auf den Plattenlabel Storyville bzw. Music Mekka.

Diskographie[Bearbeiten]