Joel Baumann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Joel Baumann (* 1969 in Bogota) ist Rektor der Kunsthochschule Kassel und einer der Direktoren des kreativen Kollektivs tomato[1].

Leben und Werk[Bearbeiten]

Der Deutsche Joel Baumann wuchs z.T. im Ausland auf und studierte zunächst Schauspiel und Dramaturgie, sowie Fotografie in Paris, bevor er 1997 seinen BA in Contemporary Media Practise und 1998 seinen MA in Hypermedia jeweils an der University of Westminster in London machte. In seiner Studienzeit wurde er Mitglied der Künstlergruppe Antirom[2]. Seit 1999 ist Joel Baumann ein Direktor der tomato ltd., London. Im Jahr 2003 wurde er als Professor für Neue Medien in den Studiengang Visuelle Kommunikation der Kunsthochschule Kassel berufen. Seit März 2013 leitet er den Kassel Kunstverein[3]. Am 1. November 2013 übernahm Joel Baumann das Rektorenamt der Kunsthochschule Kassel[4].

Die Leistung seiner Arbeit liegt weniger in der sichtbaren Oberfläche, sondern in der Interaktion und der Strategie der von ihm mit geschaffenen, digitalen Medienwerke. So beschreibt die Kunsthochschule Kassel seine Arbeit wie folgt:

„In seiner Arbeit konzentriert er sich auf das interaktive Moment, die strategischen Möglichkeiten im Einsatz digitaler Medien und dem Einfluss neuer Medien auf Gesellschaftsformen und Kommunikation.“

Kunsthochschule Kassel: Dozentenseite Joel Baumanns auf der Website der Kunsthochschule Kassel[1]

Seine angewandten, kommerziellen Arbeiten (mit tomato) in den Bereichen von Branding und Werbung erfolgten für renommierte, internationale Firmen und Institutionen und errangen zahlreiche Preise[5].

Ausstellungen (Auszug)[Bearbeiten]

  • Museion, Bozen, Italien, 2012
  • Victoria and Albert Museum, London, UK, 2012
  • The Warhol, Pittsburgh, USA, 2010
  • Jacobson Howard Gallery, New York, USA, 2008
  • MediaLab, Groningen, Holland, 2005
  • European Media Arts Festival, Osnabrück, 2004
  • toca-me, München, 2004
  • LaForet, Tokyo, Japan, 2001
  • Die Neue Sammlung, München, 2001
  • DesignersBlock, London, GB, 2000

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Joel Baumann Website der Kunsthochschule Kassel; abgerufen am 20. April 2014
  2. Website Antirom; abgerufen am 20. April 2014
  3. Joel Baumann ist neuer Leiter des Kasseler Kunstvereins Website der HNA; abgerufen am 20. April 2014
  4. Joel Baumann neuer Rektor der Kunsthochschule Website der HNA; abgerufen am 20. April 2014
  5. Liz Farrelly: Profile: Tomato. Design Week, 16. Februar 2006, abgerufen am 13. Mai 2014.