Johanna Elisabeth von Nassau-Hadamar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johanna Elisabeth von Nassau-Hadamar (* 17. Januar 1619 in Dillenburg; † 2. März 1647 in Harzgerode) war Gemahlin des Fürsten Friedrich von Anhalt-Harzgerode.

Leben[Bearbeiten]

Ihr Vater war Fürst Johann Ludwig von Nassau-Hadamar, ihre Mutter war Ursula von Lippe-Detmold. Die Eheschließung fand am 10. August 1642 in Bückeburg statt.

Nachkommen[Bearbeiten]

  • Wilhelm (1643–1709), Fürst von Anhalt-Harzgerode
∞ 1. 1671 Gräfin Elisabeth Albertine zu Solms-Laubach (1631–1693)
∞ 2. 1695 Prinzessin Sophie Auguste von Nassau-Dillenburg (1666–1733)
∞ 1. 1663 Fürst Wilhelm Ludwig von Anhalt-Köthen (1638–1665)
∞ 2. 1666 Herzog August von Schleswig-Holstein-Norburg (1635–1699)

Weblinks[Bearbeiten]