John of Séez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

John of Séez († 1142) war Bischof von Rochester.

Er wurde im Jahre 1137 zum Bischof geweiht.[1] Es gibt vereinzelte Hinweise auf einen ungenannten Bischof von Rochester zwischen 1139 und 1140, als Begleiter des neugewählten Erzbischofs von Canterbury Theobald auf dem Zweiten Lateranischen Konzil in April 1139. Hierbei wird es sich um ihn gehandelt haben.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Powicke & Fryde: Handbook of British Chronology. Second Edition, London, 1961, S. 248

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
John I. Bischof von Rochester
1137–1142
Ascelin