Jonas Källman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jonas Källman
Jonas Kaellman 01.jpg

Jonas Källmann am 20. Februar 2008 in der Kölnarena

Spielerinformationen
Geburtstag 17. Juli 1981
Geburtsort Växjö, Schweden
Staatsbürgerschaft SchwedeSchwede schwedisch
Körpergröße 2,00 m
Spielposition Linksaußen
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein UngarnUngarn Pick Szeged
Vereine in der Jugend
  von – bis Verein
0000–2000 SchwedenSchweden Växjö HK
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
2000–2002 SchwedenSchweden IFK Skövde HK
2002–2011 SpanienSpanien BM Ciudad Real
2011–2013 SpanienSpanien Atlético Madrid
2013–2014 SchwedenSchweden IFK Skövde HK
2014– UngarnUngarn Pick Szeged
Nationalmannschaft
Debüt am Juni 2001
            gegen
  Spiele (Tore)
SchwedenSchweden Schweden 185 (549)[1]

Stand: Nationalmannschaft 7. Februar 2014

Jonas Daniel Gustav Källman (* 17. Juli 1981 in Växjö) ist ein schwedischer Handballspieler. Er ist 2,00 m groß und wiegt 100 kg.

Källman, der für den ungarischen Klub Pick Szeged spielt und für die schwedische Nationalmannschaft aufläuft, wird immer als Linksaußen eingesetzt.

Werdegang[Bearbeiten]

Jonas Källman begann in seiner Heimatstadt mit dem Handballspiel. 2000 wechselte er zum Erstliga-Club IFK Skövde HK. Dort blieb sein größter Erfolg zwar nur der Einzug ins Viertelfinale der schwedischen Meisterschaft; durch die Nationalmannschaft aber spielte sich Källman ins Visier ausländischer Vereine, sodass er 2002 vom spanischen Spitzenclub BM Ciudad Real unter Vertrag genommen wurde. Mit diesem Verein gewann er u. a. drei Mal die EHF Champions League und fünf Mal die spanische Meisterschaft. Nach dem Umzug der Lizenzmannschaft von Ciudad Real nach Madrid, lief er für Atlético Madrid auf. 2013 kehrte Källmann zu IFK Skövde HK zurück, wo er mit seinem jüngeren Bruder Filip auflief.[2][3] Am 29. Januar 2014 wurde sein Wechsel zu Pick Szeged bekannt, wo er einen Vertrag bis 2017 unterschrieben hat.[4]

Jonas Källman hat bisher 185 Länderspiele für die schwedische Nationalmannschaft bestritten. Bis 2012 gewann er bei internationalen Wettbewerben mit Schweden nie eine Medaille; für die Weltmeisterschaft 2007 in Deutschland qualifizierte er sich mit Schweden nicht einmal. Wegen einer Herzoperation nahm Jonas Källman an der Europameisterschaft 2012 in Serbien nicht teil. Bei den Olympischen Sommerspielen 2012 in London gewann er mit dem schwedischen Team die Silbermedaille und wurde in das „All Star Team“ gewählt.

Titel und Erfolge[Bearbeiten]

BM Ciudad Real[Bearbeiten]

BM Atlético de Madrid[Bearbeiten]

  • spanischer Pokalsieger (Copa del Rey) 2012
  • spanischer Supercup-Gewinner 2012

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistik des schwedischen Handballverbandes (PDF-Datei; 73 kB)
  2. www.aftonbladet.se: Jonas Källman till Skövde, abgerufen am 4. September 2013
  3. sverigesradio.se: Källman till IFK Skövde - flyttar hem från Spanien, abgerufen am 30. Dezember 2013
  4. www.handball-planet.com Jonas Källman to Pick Szeged! vom 29. Januar 2014 (englisch)