JooJoo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
JooJoo
Hersteller Fusion Garage
Technische Daten
Massenspeicher 4 GB Flash-Speicher
Prozessor 1,66 GHz Intel Atom N270
Arbeitsspeicher 1 GB[1]
Bildschirm Touchscreen
12,1-Zoll
1366 x 768 Pixel
Betriebssystem Linux
Akku
Laufzeit
(laut Hersteller)
max. 5 Std.
Abmessungen und Gewicht
Maße (H×B×T) 324,5 mm × 199 mm × 18,9 mm
Gewicht 1,1 kg
Website
Offizielle Website des Joojoo

JooJoo ist ein auf Linux basierender Tablet-PC, der für das Surfen im Internet konzipiert ist. Er wurde von Singapore Development Studio Fusion Garage hergestellt und wurde auch nach Deutschland geliefert. Allerdings enttäuschte das als iPad-Konkurrent gehandelte Tablet, heise bemängelte das unfertige System, den benutzerunfreundlichen Touchscreen und den langsamen Prozessor.[1] Der Hersteller kündigte im August 2011 einen indirekten Nachfolger, das Grid10, an. Es basiert auf dem OpenSource-Betriebssystem Android und soll ab Mitte September 2011 ausgeliefert werden.

Hardware[Bearbeiten]

Das Joojoo verfügt über einen 1,6 GHz Intel Atom N270 Prozessor und einen NAND-Flash-Speicher mit 4 GB. Die Bildschirmoberfläche besteht aus einem 12,1-Zoll-Touchscreen mit 1366 x 768 Pixel. Neben integrierten USB-Anschlüssen und Mikrofoneingang gibt es zusätzlich eine 1,3-Megapixel-Webcam. JooJoo verfügt zudem über Bluetooth 2.1 und WLAN.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: JooJoo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Christian Wölbert: iPad-Konkurrent? Beitrag bei heise.de vom 13. September 2010.