José María Figueres Olsen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

José María Figueres Olsen (* 24. Dezember 1954) ist ein costa-ricanischer Politiker der Partido Liberación Nacional (PLN).

Leben[Bearbeiten]

Figueres war vom 8. Mai 1994 bis zum 8. Mai 1998 Präsident von Costa Rica. Er ist der Sohn des früheren Präsidenten José Figueres Ferrer.

Ehrungen[Bearbeiten]

  • Kew Gardens Annual Award, 1995
  • Botanic Research Institute Texas, 1996
  • State Botanical Garden in Missouri, 1996
  • Erster Träger des Global Prize from the World Bank's Global Environmental Fund for leadership and efforts for the environment, 1998
  • Liberty Prize from the Max Schmidheiny Foundation and St. Gallen University in Switzerland, 1998
  • Award of the Climate Institute, Washington D.C., 1998
  • Order of José Matías Delgado Grand Silver Cross from the Republic of El Salvador, 1999
  • Sustainability Award in Switzerland, 2003
Vorgänger Amt Nachfolger
Rafael Ángel Calderón Fournier Präsidenten von Costa Rica
8. Mai 1994 - 8. Mai 1998
Miguel Angel Rodríguez Echeverría