Joseph A. Valentine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Joseph A. Valentine (* 24. Juli 1900 in New York City, New York; † 18. Mai 1949 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Kameramann italienischer Herkunft.

Leben[Bearbeiten]

Joseph A. Valentine, geboren als Giuseppe Valentino, kam nach einer fotografischen Ausbildung zu Beginn der 20er Jahre zum Film. Ab 1924 war er als Chefkameramann tätig und zumeist bei B-Filmen engagiert.[1] In den letzten Jahren vor seinem Tod war er für die Fotografie von drei Hitchcock-Filmen verantwortlich sowie für die bei Johanna von Orleans, für den er den Oscar für die beste Kamera erhielt.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 1938 Oscarnominierung für Wings Over Honolulu in der Kategorie Beste Kamera
  • 1939 Oscarnominierung für Mad About Music in der Kategorie Beste Kamera
  • 1940 Oscarnominierung für First Love in der Kategorie Beste Kamera - Schwarzweiß
  • 1941 Oscarnominierung für Spring Parade in der Kategorie Beste Kamera - Schwarzweiß
  • 1949 Oscar für Johanna von Orleans in der Kategorie Beste Kamera

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kay Weniger: Das große Personenlexikon des Films. Berlin 2001, Band 8, S. 127