Joseph Bristow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Hochschullehrer. Für den US-amerikanischen Politiker siehe Joseph L. Bristow.

Joseph Bristow (* 16. Oktober 1958) ist ein britischer Anglist und Hochschullehrer an der University of California (UCLA).

Leben[Bearbeiten]

Bristow studierte englische Literatur an der University of London, wo ihm der Bachelor gelang und an der University of Stirling, wo er den Masterabschluss schaffte. An der University of Southampton erreichte er seinen Ph.D.. Seit 1996 unterrichtet Bristow als Hochschullehrer in Kalifornien an der UCLA.[1]

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1997: Sexuality
  • 1997: Effeminate England: Homoerotic Writing after 1885, Columbia University Press
  • 1991: Empire Boys: Adventures in a Man's World, Harper Collins Acadamic
  • 1991: Robert Browning: New Readings, St Martin´s Press

Editor[Bearbeiten]

  • 2005: The Fin-de-Siècle Poem
  • 2004: Oscar Wilde, The Picture of Dorian Gray
  • 2003: Wilde Writings: Contextual Conditions
  • 2000: The Cambridge Companion to Victorian Poetry

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. UCLA:Joseph BristowVorlage:Webarchiv/Wartung/Nummerierte_Parameter