Julia Leischik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Julia Leischik (* 14. Oktober 1970 in Köln) ist eine deutsche Redakteurin und Moderatorin. Bekannt wurde sie durch die Fernsehserie Vermisst.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Julia Leischik wuchs in Cham (Oberpfalz) auf, lebt seit 1991 jedoch wieder in Köln.[1]

Von Herbst 1998 bis Sommer 1999 war sie Redakteurin im Bereich Talk bei der Voice Company. Danach wechselte sie zu filmpool Film- und Fernsehproduktion, wo sie am Aufbau von Doku-Fiction-Formaten und Gerichtssendungen im deutschen Fernsehen beteiligt war. Bis 2003 arbeitete Leischik unter anderem als Chefredakteurin und Produzentin.

Im Herbst 2003 ging sie zur Endemol Deutschland GmbH, wo sie die Sendung Vermisst mitentwickelte und moderierte. Seit Anfang 2010 war sie zudem Executive Producerin von Vermisst. Von Januar bis Mitte 2011 moderierte sie das Format Verzeih mir, welches sonntags um 19:05 ausgestrahlt wurde und in seinem Konzept Vermisst ähnelte.[2]

Zum Saisonanfang 2011/2012 wechselte Leischik mit einem Exklusiv-Vertrag zu Sat.1.[3] Dort ist sie das Gesicht des Formats Julia Leischik sucht: Bitte melde dich.[4] Bei Sat.1 moderierte sie auch zwei Ausgaben der Serie Zeugen gesucht – mit Julia Leischik,[5] deren Konzept an Aktenzeichen XY angelehnt ist.[6]

In der Programmpräsentation für die TV-Saison 2013/2014 wurde bekannt, dass Leischik die Reality-Show An deiner Seite auf Sat.1 moderieren wird.[7] Das Projekt wurde später aus Zeitgründen von Leischik abgebrochen.

Leischik verlängerte ihren Exklusiv-Vertrag bei Sat.1 um weitere drei Jahre: bis zum Jahr 2017 wird sie nur auf dem Sender Sat.1 zu sehen sein.

Julia Leischik ist Mutter einer Tochter.

Filmografie[Bearbeiten]

Als Redakteurin[Bearbeiten]

  • 1998–1999: im Bereich Talk (Voice Company)
  • 1999–2003: in den Bereichen Doku-Fiction-Formate und Gerichtsshows (filmpool)

Als Produzentin[Bearbeiten]

  • 1999–2003: in den Bereichen Doku-Fiction-Formate und Gerichtsshows (filmpool)
  • seit 2003: im Bereich Factual Entertainment (Endemol)

Als Moderatorin[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Interview mit dem Weser-Kurier vom 12. Februar 2010
  2. Biographie Julia Leischik. RTL.de, 27. Dezember 2010, abgerufen am 9. Januar 2011.
  3. RTL-Moderatorin Julia Leischik wechselt zu Sat.1. dwdl.de, 28. Juni 2011, abgerufen am 28. Juni 2011.
  4. Julia Leischik sucht: Bitte melde dich. Sat.1, abgerufen am 29. August 2011.
  5. Zeugen gesucht. Sat.1, abgerufen am 11. Januar 2012.
  6. Zeugen gesucht und Aktenzeichen XY. stimme.de, abgerufen am 11. Januar 2012.
  7. Sat.1: Mehr Shows, mehr Cindy und Diana Amft. dwdl.de, 26. Juni 2013, abgerufen am 27. Juni 2013.