Körperöffnung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Eine Körperöffnung ist eine funktionale Öffnung im Körper eines Lebewesens.

Die Körperoberfläche von Lebewesen wird in der Regel mehrfach durchbrochen.

Körperöffnungen beim Menschen:

Dabei sind Abweichungen durch Fehlbildungen, Amputationen oder künstlich angelegte Körperöffnungen ausgenommen.

Im Strafverfahrensrecht sind Körperöffnungen bei der körperlichen Untersuchung von Beschuldigten und Zeugen gem. § 81 a ff. StPO relevant.

Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!