KS AZS Wrocław

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KS AZW Wrocław
Vereinswappen
Voller Name Klub Środowiskowy Akademicki Związek Sportowy
Ort Wrocław
Gegründet 1997
Vereinsfarben bordeaux - weiß
Stadion Hotel "GEM"
ul. Baudouina de Courtenay 16
51-606 Wrocław
Plätze 3.000
Präsident Boguslaw Fiedor
Trainer Mariusz Kowalski
Liga Ekstraliga
2012/13 4. Platz
Heim
Auswärts

Der KS AZS Wrocław (polnisch: Klub Środowiskowy Akademicki Związek Sportowy Wrocław) ist ein polnischer Frauenfußballverein aus der Stadt Breslau. Er ging 1997 aus der Sektion Frauenfußball des Vereins AZS-AWF Wrocław hervor und gewann von 2001 bis 2008 ununterbrochen die Meisterschaft, ehe ihm 2009 von RTP Unia Racibórz der Rang abgelaufen wurde. Erste Torhüterin war von 2004 bis 2006 die Deutsche Lena Hohlfeld; ihr folgte von 2006 bis 2011 Dominika Wylężek, die anschließend zum BV Cloppenburg wechselte.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]