Kanarischer Hornklee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kanarischer Hornklee
Kanarischer Hornklee (Lotus berthelotii)

Kanarischer Hornklee (Lotus berthelotii)

Systematik
Eurosiden I
Ordnung: Schmetterlingsblütenartige (Fabales)
Familie: Hülsenfrüchtler (Fabaceae)
Unterfamilie: Schmetterlingsblütler (Faboideae)
Gattung: Hornklee (Lotus)
Art: Kanarischer Hornklee
Wissenschaftlicher Name
Lotus berthelotii
Masf.

Der Kanarische Hornklee oder Berthelots Hornklee (Lotus berthelotii) ist eine Pflanzenart aus der Unterfamilie der Schmetterlingsblütler (Faboideae). Sie ist auf Teneriffa [1] heimisch. In Mitteleuropa wird diese Pflanzenart als Beet- und Balkonpflanze für den Sommer verwendet.

Beschreibung[Bearbeiten]

Der Kanarische Hornklee ist eine niederliegende oder kriechende, immergrüne, ausdauernde krautige Pflanze und wird manchmal als Halbstrauch eingestuft. Die vegetativen Pflanzenteile sind grau. Sie erreicht Wuchshöhen von bis zu 20 cm. Die langen Sprossachsen bedecken oft große Flächen. Die kleinen Laubblätter sind silbergrau.

Die zahlreichen Blüten erscheinen einzeln oder paarig von April bis Mai. Die orangeroten bis scharlachroten Blüten erinnern in Form und Farbe an Krebsscheren.

Systematik[Bearbeiten]

Lotus berthelotii wurde 1881 von Ramón Masferrer y Arquimbau erstbeschrieben. Ihr wissenschaftlicher Name ehrt den französischen Naturforscher und Ethnologen Sabin Berthelot.

Quellen[Bearbeiten]

  • Dericks-Tan und Vollbrecht: Auf den Spuren der Wildfrüchte in Europa. Abadi Verlag Alzenau, ISBN 978-3-00-021129-4, S. 144–145
  • Dumont’s grosse Pflanzenenzyklopädie. DuMont Buchverlag, Köln, 2000, ISBN 3-7701-4350-7, S. 634
  • Peter und Ingrid Schönfelder: Die Kosmos-Kanarenflora. ISBN 3-440-06037-3

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. A. Hansen & P. Sunding: Flora of Macaronesia. Checklist of vascular plants., 4. revised edition, In: Sommerfeltia 17, 1993, S. 1-295.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kanarischer Hornklee – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien