Kanton Valréas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kanton Valréas
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Vaucluse
Arrondissement Avignon
Hauptort Valréas
Einwohner 13.993 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 112 Einw./km²
Fläche 124,91 km²
Gemeinden 4
INSEE-Code 8422

Der Kanton Valréas ist eine französische Verwaltungseinheit des Arrondissements Avignon, im Département Vaucluse der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Hauptort ist Valréas. Vertreter im Generalrat des Départements ist seit 2008 Gerárd Santucci (PS).

Der Kanton ist 124,91 km² groß und hat 14.001 Einwohner, was einer Bevölkerungsdichte von 112 Einw./km² entspricht. Er bildet eine vom Département Drôme umschlossene Exklave.

Gemeinden[Bearbeiten]

Der Kanton besteht aus folgenden vier Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche (km²) Bevölkerungsdichte Code Insee Postleitzahl
Grillon 000000000001718.00000000001.718   (2011) 14,92 000000000000115.0000000000115 Einw./km² 84053 84240
Richerenches 000000000000696.0000000000696   (2011) 10,96 000000000000064.000000000064 Einw./km² 84097 84240
Valréas 000000000009672.00000000009.672   (2011) 57,97 000000000000167.0000000000167 Einw./km² 84138 84120
Visan 000000000001907.00000000001.907   (2011) 41,07 000000000000046.000000000046 Einw./km² 84150 84120