Kappa Leonis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stern
κ Leonis
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Löwe
Rektaszension 09h 24m 39,3s [1]
Deklination +26° 10′ 56″ [1]
Scheinbare Helligkeit 4,5 mag [1]
Typisierung
Spektralklasse K2 III [1]
B−V-Farbindex +1,23 [2]
U−B-Farbindex +1,31 [2]
R−I-Index +0,63 [2]
Astrometrie
Radialgeschwindigkeit (+27,94 ± 0,20) km/s [1]
Parallaxe (15,28 ± 0,83) mas [3]
Entfernung [3] (213 ± 11) Lj
(65,4 ± 3,6) pc
Eigenbewegung [1]
Rek.-Anteil: (−31,64 ± 0,24) mas/a
Dekl.-Anteil: (−48,20 ± 0,11) mas/a
Physikalische Eigenschaften
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Bayer-Bezeichnung κ Leonis
Flamsteed-Bezeichnung 1 Leonis
Bonner Durchmusterung BD +26° 1939
Bright-Star-Katalog HR 3731 [1]
Henry-Draper-Katalog HD 81146 [2]
Hipparcos-Katalog HIP 46146 [3]
SAO-Katalog SAO 80807 [4]
Tycho-Katalog TYC 1955-1904-1[5]
Weitere Bezeichnungen FK5 1244
Aladin previewer

κ Leonis (Kappa Leonis) ist ein Stern mit einer scheinbaren visuellen Helligkeit von 4,5 mag. Er gehört der Spektralklasse K2 III an und befindet sich in einer Entfernung von rund 200 Lichtjahren.

Der Stern trägt den historischen Eigennamen Al Minliar al Asad.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e SIMBAD-Datenbank
  2. a b c Bright Star Catalogue
  3. a b Hipparcos-Katalog