Karabagh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karabagh
Karabakh horse - Alyetmez, photo 1867.jpg
Wichtige Daten
Ursprung: Karabagh
Hauptzuchtgebiet: Aserbaidschan
Verbreitung: Aserbaidschan
Stockmaß: ca 150 cm
Farben: meist Füchse
Haupteinsatzgebiet: Freizeitreiten

Der Karabagh (aserbaidschanisch Qarabağ atı) ist eine kaukasische Pferderasse, die dort immer wieder zur Veredelung anderer Pferderassen herangezogen wurde.

Hintergrundinformationen zur Pferdebewertung und -zucht finden sich unter: Exterieur, Interieur und Pferdezucht.

Exterieur[Bearbeiten]

Karabaghen sind durchschnittlich 147–150 cm hohe, wendige, trittsichere, hübsche, meist goldfarbene (gelb-, braun- oder rotgold) Pferde, die wahrscheinlich eine Weiterentwicklung der Rassen Turkmene, Perser und Araber waren. Ihr Hauptverbreitungsgebiet ist der südliche Kaukasus, Georgien, Aserbaidschan, Armenien, Bergkarabach. Vermutlich sind auch die Karabaghen im Nord-Iran den Karabaghen sehr ähnlich, möglicherweise handelt es sich hierbei sogar um einen anderen Zweig derselben Rasse.

Interieur[Bearbeiten]

Im Gegensatz zum typischen Fluchttierverhalten sucht der Karabagh sein Heil nicht in kopfloser Flucht, sondern erstarrt bei Gefahr zur Salzsäule. Dieses Verhalten kann im Gebirge lebensrettend sein.

Zuchtgeschichte[Bearbeiten]

Die Karabaghpferderasse ist eine sehr edele und alte Kaukasuspferderasse und wurde im Kaukasus und den angrenzenden Gebieten immer wieder zur Einkreuzung in andere Rassen herangezogen. So sind auch bei beispielsweise in den Rassen Kabardiner, Delibos, Don-Pferd oder Budjonny in einzelnen Linien Einflüsse des Karabaghpferdes zu finden. "Gebrannt" werden Karabaghen in ihrer Heimat per Kaltbrandverfahren mit dem Fohlenbrand auf der linken Schulter und dem Jahrgangsbrand auf der rechten Schulter

Durch politische Differenzen und kriegerische Auseinandersetzungen sind die Karabaghen reinen Blutes nicht mehr vorhanden. Heutige Karabaghen führen zu einem großen Teil (meist 50 Prozent und mehr) Vollblutaraber in ihren Abstammungsnachweisen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Karabagh – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien