Kaynaşlı

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Kaynaşlı
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Kaynaşlı (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Düzce
Koordinaten: 40° 46′ N, 31° 19′ O40.77416666666731.315277777778302Koordinaten: 40° 46′ 27″ N, 31° 18′ 55″ O
Höhe: 302 m
Einwohner: 9.573[1] (2013)
Telefonvorwahl: (+90) 380
Postleitzahl: 81900
Kfz-Kennzeichen: 81
Struktur und Verwaltung (Stand: 2014)
Bürgermeister: İsmail Korkmaz (AKP)
Webpräsenz:
Landkreis Kaynaşlı
Einwohner: 20.656[1] (2013)
Fläche: 205 km²
Bevölkerungsdichte: 101 Einwohner je km²
Kaymakam: Şaban Erdoğan
Webpräsenz (Kaymakam):

Kaynaşlı ist eine Stadt und ein Landkreis der türkischen Provinz Düzce. Der Ort liegt etwa 15 Kilometer südöstlich der Provinzhauptstadt Düzce.

Der Landkreis liegt im Südosten der Provinz. Er grenzt im Westen an den zentralen Landkreis, im Nordosten an Yığılca und im Süden an die Provinz Bolu. Die Stadt und den Landkreis durchquert von Westen nach Osten die Fernstraße D-100, die von Edirne über Istanbul kommend nach Erzurum und zur iranischen Grenze führt. Parallel dazu verläuft etwas weiter nördlich die Europastraße 80, die einen ähnlichen Verlauf nimmt. Im Osten überqueren beide den Berg Bolu Dağı, die D-100 über den 945 Meter hohen Pass Boludağı Geçidi mit zahlreichen Viadukten.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Türkisches Institut für Statistik, abgerufen 10. Februar 2014